26. April 2015

Frankreich. Judenhaß und Israelfeindschaft

Photo : AFP

"Das israelische Militär hat offiziellen Angaben zufolge einen Palästinenser erschossen, der zuvor einen Anschlag auf Soldaten verüben wollte. Der Vorfall habe sich in der Nacht zum Samstag in der Nähe eines Kontrollpunktes bei Ost-Jerusalem ereignet. Der junge Palästinenser habe die Soldaten mit zwei Messern attackieren wollen, teilte die Polizei weiter mit. Da er nicht auf Warnschüsse reagiert habe, sei das Feuer auf ihn eröffnet worden," berichtet news.ch.

21. April 2015

Richard Anthony mon amour !


Mon amour, sur l'eau des fontaines, mon amour
Où le vent les amène, mon amour
Le soir tombé. qu'on voit flotter
Des pétales de roses

19. April 2015

Günter Grass und der Schmerz


Im Indépendant meint Serge Bonnery, Günter Grass (16. Oktober 1927 - 13. April 2015) hätte uns eine Lektion erteilt: La leçon de Grass. Er bezieht sich auf ein Interview, das der Nobelpreisträger von 1999, am 21. März 2015, der spanischen Zeitung El País gegeben hat, gewissermaßen als sein Vermächtnis.

17. April 2015

Europäische Union: Schuldenkrise

Die Staaten fallen, fallen wie von weit, 
als welkten in Europa ferne Gärten; 
sie fallen mit verneinender Gebärde. 

Und in den Banken fällt wie schwere Erde 

Wir alle fallen. Dieses Pfand da fällt. 
Und sieh dir andre an: es ist in allen. 

Und hier ist keiner, welcher dieses Fallen 
letztendlich noch in seinen Händen hält. 

15. April 2015

Eine Antwort an Volker Kauder: Wart auf mich

aber warte sehr.
Warte, wenn der Regen fällt
gelb und trüb und schwer.
Warte, wenn der Schneesturm tobt,
wenn der Sommer glüht.
Warte, wenn die andern längst,
längst des Wartens müd.
Warte, wenn vom fernen Ort
dich kein Brief erreicht.
Warte - bis auf Erden nichts
deinem Warten gleicht.

12. April 2015

Aydan Özoguz und die indirekten Morddrohungen


"Haben Sie schon einmal Morddrohungen erhalten?

Mit Mord wurde mir noch nicht direkt gedroht. Ich bekomme Briefe, in denen steht: 'Du gehörst am nächsten Baum aufgehängt.' Ehrlich gesagt empfinde ich das nicht als konkrete Morddrohung, aber es beschäftigt mich."

11. April 2015

Luna rossa

Vaco distrattamente abbandunato,
ll'uocchie sott' 'o cappiello annascunnute,
mane 'int' 'a sacca e bávero aizato.
Vaco siscanno ê stelle ca só' asciute.

10. April 2015

7. April 2015

Serge und Beate Klarsfeld. Memoiren eines Rächerpaares

L'Indépendant berichtet, am 7. April 2015, auf der Seite 36 über die Kämpfe der Serge und Beate Klarsfeld: Les combats de Serge et Beate Klarsfeld. Wie in allem, so auch im Gedenken an die Gerechten, hinkt unsere Provinz Nordkatalonien hinterher. Online findet man den Artikel auch nicht, er ist mehr ein Seitenfüller der Papierausgabe. Es geht im Artikel um die Memoiren, in denen sie über ihren Kampf seit den 60er Jahren berichten, um gegen das Vergessen der Shoah anzugehen und ehemalige Nazi-Kriegsverbrecher vors Gericht zu bringen.

Mémoires. Éditions Fayard-Flammarion, publication le 25 mars 2015. Im Oktober erscheint die Übersetzung der 900 Seiten in Deutschland, vor den USA, wo das Erscheinungsdatum noch offen ist.

6. April 2015

Ukraine. Deutschland fördert und finanziert Nazis


"Die ukrainische Armee hat den rechtsradikalen Dimitri Jarosch zum offiziellen Berater der Armee-Führung ernannt. Seine Milizen sollen offiziell Teil der Armee werden – unter der unabhängigen Führung von Jarosch."

Update. Einrichtung von Internierungslagern für Bürger von Ländern die eine "Aggression gegen die Ukraine" androhen oder ausführen.

4. April 2015

Iran. Islamischer Herrschaftsanspruch auf ungeahnter Höhe


Hassan Rohani kostet in Teheran seinen Erfolg aus:
"Wir sind geneigt zur Zusammenarbeit und zum Austausch mit denjenigen Ländern, 
die uns anerkennen."
"Nous sommes favorables à la coopération et aux échanges avec les pays qui nous respectent."

1. April 2015

Tilman Nagel: Islam in Deutschland?


Das Christentum ist eine Bekenntnisreligion. Man wird nicht als Christ geboren, man wird vielmehr durch das Sakrament der Taufe in die Gemeinschaft der Glaubenden aufgenommen. Dieser Akt wird später durch die Erstkommunion sowie durch die Firmung oder Konfirmation bekräftigt, denen Unterweisungen in den Glaubenslehren vorangehen. Anders der Muslim! Jeder Mensch wird durch Allah im Mutterleib herangebildet und kommt folglich als Muslim zur Welt. Es sind negative Einflüsse, etwa ein verfehlter Elternwille, die bewirken, dass Neugeborene zu Juden, Christen oder gar zu Atheisten werden: Allah hat dem Satan gestattet, die Menschen zum Ungehorsam zu verführen.