27. September 2014

Frankreich im Kriegstaumel

Zustimmung der Franzosen zum Militäreinsatz im Irak gegen den Islamischen Staat

25. September 2014

Amerika ist nicht im Krieg gegen den Islam

So lautet ein Ausspruch des US-Präsidenten Barack Obama vor der UNO-Generalversammlung, am 23. September 2014. Das ist einer der wenigen Sätze, die nicht gelogen sind. Anders ausgedrückt: Die USA führen Krieg gegen ein Phantom, gegen die "Islamisten", und alle, die etwas zu gewinnen oder zu verlieren haben, machen mit.

Update. Sure 61:13: Hilfe von Allah, und der Sieg steht bevor!

23. September 2014

Frankreich hat keine Angst

!  نترس بچه
Innenminister Bernard Cazeneuve, PS

Frankreich zerbombt im Irak seit drei Tagen alles, was nicht niet- &nagelfest ist, Glaubenskämpfer des Islamischen Staates, Zivilbevölkerung, Männer, Frauen, Kinder, alle, die nicht schnell genug in Deckung gehen können, zerstört Häuser und Felder. Die Führung des Islamischen Staates in Gestalt ihres Sprechers Abu Mohammed al-Adnani ruft auf, jeden Ungläubigen zu töten, vor allem "die bösartigen, dreckigen Franzosen", aber auch Amerikaner und alle Bürger derjenigen Staaten, die sich der internationalen Koalition gegen den Islamischen Staat angeschlossen haben.

Update 2, vom 25. September 2014
Die Militärs der USA wissen, daß sie die Ziele in Syrien nicht genau bestimmen können.

22. September 2014

Aktionstag von Juden und Muslimen. Gemeinsame Wurzeln?

Jeder religiöse Extremismus ist eine Gefahr für die Islamisierung Europas.
Derweil redet Aiman Mazyek auf Dieter Graumann ein. Paßt!

20. September 2014

Abu Bakr al-Baghdadi, Kalif des Islamischen Staates

A Biography of Abu Bakr al-Baghdadi. By SITE Staff
INSITE BLOG on Terrorism  & Extremism, August 12, 2014

16. September 2014

Barack Obama über ISIS: Oft ist Wahrheit hinter Lügen versteckt

Endzeiten: Westliche, christliche Streitkräfte

Der US-Präsident machte besonders zwei Anmerkungen, die sich beziehen auf die Überzeugungen und Handlungen des Islamischen Staates:

Update
Diejenigen, die Terrorismus mit Glaubenskampf gleichsetzen, sind irregeleitet und unwissend.

14. September 2014

Portugal. Integraler Bestandteil des Waqf Al-Andalus


Wie Spanien spielt auch Portugal an hervorragender Stelle eine Rolle auf der durch die Terroristengruppe Islamischer Staat [IS] erstellten Landkarte, die einen Fünfjahrplan zur Ausbreitung ihres Islamischen Staates nach Europa umreißt.

Update
Ruth Maria Kubitschek, im ZDF: Das hat mit Mohammed alles überhaupt nichts zu tun!
Prof. Dr. Angelika Neuwirth glaubt [!] nicht daran, daß IS mit dem Islam zu tun hat.
Abu Bakr al-Baghdadi. Lebenslauf des Kalifen des Islamischen Staates

12. September 2014

Frankreich. Alain Juppé als Inkompetenz in Person


"Niemals während meiner Schul- und Universitätszeit hat man mir vorgeschlagen bzw. angeboten, den Koran zu öffnen, über den ich so gut wie nichts weiß."

"Jamais, tout au long de mon parcours scolaire et universitaire, on ne m'a proposé d'ouvrir le Coran, dont j'ignore à peu près tout."

Update. Präsidentschaftskandidat 2017 ohne die geringste Ahnung vom Leben in Frankreich.

11. September 2014

USA. Chaos im Mittleren Osten ist der Plan!


Dieser anmaßende Ruf nach Änderung des Regierungssystems jedoch führt vielmehr zu einem offensichtlichen Problem. Als die kommunistischen Regimes Ost- und Mitteleuropas nach 1989 fielen, waren die Völker dieser Nationen den USA dankbar, weil wir ihnen halfen, sich von ihren russischen Kolonialherren zu befreien. Sie begannen, pro-westliche Demokratien zu schaffen. Es ist hingegen unwahrscheinlich, daß desgleichen eintritt, wenn wir helfen, Saudi-Arabien und Ägypten zu "befreien".

10. September 2014

Islam. ... weil nicht sein kann, was nicht sein darf

Der Islamische Staat - der nichts mit dem Islam zu tun hat, und den man besser "IS" nennen würde oder "die Organisation von al Baghdadi", denn ihm diese Bezeichnung fortzunehmen, heißt, ihm einen symbolischen Sieg zuzugestehen.

L'État islamique - qui n'a rien à voir avec l'islam et qu'il vaudrait mieux appeler "EI" oder "l'organisation d'al-Baghdadi", car reprendre cette appellation est lui accorder une victoire symbolique.

8. September 2014

Islam. Inkompetenz der Politiker, Behörden und Medien Frankreichs


Es vergeht kein Tag da diejenigen, die das Land schützen sollten, und diejenigen die darüber und über eventuelle Versäumnisse bei diesem Schutz berichten sollten, nicht ihre mangelnde Kenntnis des Islam und der ihm Unterworfenen demonstrieren. Können, wollen oder dürfen sie nicht verstehen?

7. September 2014

Islam. Der Glaubenskampf ist nur ein Vorwand

Le Monde berichtet als erste, obgleich Le Point und Europe 1 die Nachricht schon früher kennen, sie aber, wie mit der Justiz vereinbart, zum Schutz des Lebens weiterer Geiseln seit mehreren Monaten zurückhalten: Die im Juni 2013 entführte ehemalige französische Geisel, der Journalist von Le Point Nicolas Hénin, der am 20. April 2014 befreit wird, erkennt auf Fotos Mehdi Nemmouche, den Terroristen von Brüssel, der im dortigen Museum, am 24. Mai 2014, vier Juden ermordet, als denjenigen, von dem er und die anderen Geiseln in Syrien in der Gefangenschaft von Juli bis Dezember 2013 mißhandelt und beleidigt werden.

3. September 2014

NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen

Foto: dpa

Der moralische Charakter oder die sittliche Gemüthsbeschaffenheit des Menschen, sollte nicht auch diese, nach dem bloßen Urtheile der Vernunft, aus dem Aeußerlichen des Menschen erkennbar seyn?

2. September 2014

Ukraine und NATO. Erfahrungen mit der Unwahrheit


Hoffentlich haben Ihre Berater Sie an die Erfahrungen mit der Glaubwürdigkeit von Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen erinnert. Es scheint uns, dass Rasmussens Reden noch immer von Washington geschrieben werden.

1. September 2014

Perpignan. Visa pour l'Image: 26 Jahre Propaganda

Während weltweit Christen von Muslimen zu Tausenden abgeschlachtet, ihre Töchter für $25 verkauft, zwangsverheiratet oder gleich vergewaltigt und ermordet werden, fällt dem Generaldirektor von Visa pour l'Image Jean-François Leroy und seinen Mitarbeitern auch in diesem Jahr nur pro-islamische Indoktrination ein. Diesmal geht es im Anreißer nicht gegen Juden und Israel, sondern gegen Christen. Ob und was sich an anti-israelischen Wahrheiten in der Ausstellung befindet, müßte ich noch herausfinden, habe aber keine große Lust, mich weiter zu ärgern.

Update. Große Trauer über die von muslimischen Séléka-Kämpfern ermordete Camille Lepage