29. September 2013

Deutschland. Die Nationalfahne - ein Winkelement


Gestern [Freitag, den 27. September 2013], war der Flach-Comedian Oliver Welke in der heute show in Hochform. Zur AfD hatte er entartet beizutragen und den winkenden Bernd Lucke, den man als Führer mit Deutschem Gruß identifizierte. Ihr wißt noch? Das Foto, wo er seinen Arm zum Winken hebt.

Update im und unterm Text!

26. September 2013

EU: What’s Fine for Spain Is Unacceptable for Israel


Europe denounces Israeli actions as unacceptable even as it deems the exact same actions by Spain unexceptionable. There’s a name for such double standards, and it isn’t “human rights.”

It’s known as hypocrisy.

ARD/NDR. 2,1 Millionen AfD-Wähler am Katzentisch


"Ich hätte an Luckes Stelle darauf bestanden, mit am Tisch zu sitzen! So hätte ICH mich nicht behandeln lassen!!!" Das meint #13 Heimchen am Herd auf dem Blog Quotenqueen zur Sendung, vom 25. September 2013, Euro-Kritiker auf dem Vormarsch – kann Merkel sie kleinhalten? "Über den Euro-Kritiker Bernd Lucke diskutieren Gesine Schwan, Edmund Stoiber, Ulf Poschardt und Serdar Somuncu" 'tschuldigung, Anne Will Redaktion, für die leichte Abwandlung und Präzisierung des Untertitels.

Das sehe ich anders, Heimchen. Erst recht sehe ich im Gegensatz zu manchen Kommentatoren auf dem Blog PI nicht, daß er sich dem Schmierentheater hätte nicht aussetzen sollen.

24. September 2013

Zakhor pour la mémoire und die islamisch-christliche Zusammenarbeit


L'indépendant  vom 24. September 2013 meldet (nicht online):

Am Sonntag, den 29. September, um 17 Uhr, organisiert die Vereinigung Zakhor pour la mémoire die Verleihung der Auszeichnungen des Ordens zum Stern von Mwali [Insel der schiitisch- islamischen Republik Komoren] und des Ökumenischen Ordens von Rhodos und Malta, in Anwesenheit Seiner Exzellenz des Barons Emilio De Lobera Martínez, des Großmeisters des Souveränen Ritter- und Hospitalordens vom Heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta, der Ökumenischen Ritter von Rhodos und Malta [des Malteserordens]. Sie findet statt im Mas Reig, der Komturei der Tempelritter, in Banyuls-sur-Mer, um 19 Uhr schließt sich ein Abendessen an im Panorama-Restaurant Le Miradou, im Orte. Teilnahme am Essen: 40 Euro. Anmeldung unter 04 68 86 21 90

Update. Die nächsten Preise verteilt Zakhor pour la mémoire im November 2013
Diesmal geht's wieder um tote Juden.

22. September 2013

Die sieben Todthemen der WELT

Sechs Journalisten von WELT
mühen sich ab für die Leser von WELT,
und kaum einer honoriert's!

1. Steuervereinfachungen
2. Europa-Politik
3. Soziales
4. Demografie
5. Außenpolitik
6. Extremismus
7. Integration

21. September 2013

Horst Schlämmer ist nicht mehr nötig

Liebe Freunde!

Das ZDF verschweigt wie die anderen Medien die Alternative für Deutschland (AfD), und wenn doch die eine oder andere Meinung eines Journalisten kommt, dann ist sie gegen die Partei gerichtet. Das ZDF-Politbarometer  schlägt dabei Kapriolen. Ja, wenn man Volontäre ranläßt, geraten Balken und Zahlen durcheinander: Balken der FDP auf 4%, Prozentzahl auf 5,5%, Balken der AfD auf 5,5%, Prozentzahl auf 4%. Halbe Arbeit! Der Azubi muß noch viel lernen!

Ein Hauch von neutraler Information, von einfacher Information über die AfD, die gibt es allenfalls des Nachts, wie neulich bei Beckmann. Ich hoffe, er erholt sich von der Schelte, die er dafür eingesteckt hat. Mit dem Populismus des Glücksbringers Oliver Welke und seiner heute-show befände er sich von Anfang an auf der sicheren Seite.

Blök!

20. September 2013

Le Figaro : Angela Merkel finden die Franzosen prima


Warum? Mit ihr kann es in Frankreich bleiben, wie es ist, die Deutschen werden's regeln.

19. September 2013

Bundestagswahl. Südeuropäer, Untertanen Angela Merkels


Die AFP gibt aus Madrid, am Morgen des 18. September 2013, um 7:46 Uhr, einen Kommentar heraus, der sich heute in zahlreichen französischen Zeitungen wiederfindet, auch in meinem Provinzblatt L'Indépendant. Leider ist er nicht online, aber einen ähnlichen Text liest man online in der AfricaTime.

Bundestagsparteien? Ein Ruinenhaufen!


Der Einzug der Alternative für Deutschland (AfD) in den Bundestag würde den Anfang vom Ende der Angela Merkel bedeuten. Wie die investigativen Journalisten von WELT ist Angela Merkel, und sie mehr als die beiden, ein Kind der DDR, dort ist sie sozialisiert, einem Protestzirkel hat sie nie angehört.

18. September 2013

Die WELT. Verkommen zum AgitProp

Die Schmutzkampagne gegen die Alternative für Deutschland (AfD) wird internationalisiert: Indoktrination statt Information, europaweit. Was Karl Kraus in Vollkommenheit beherrschte, nämlich die Demagogen nicht an Hand des Inhalts ihrer Äußerungen, sondern schon an Hand ihrer Sprache zu entlarven, ich will's mit meinen bescheidenen Mitteln ihm nachtun.

17. September 2013

Schmutzkampagne der WELT gegen die AfD. Fortsetzung 2

Mein Artikel über die Schmutzkampagne der WELT gegen die AfD hat diese sowie ihre investigativen Journalisten Lars-Marten Nagel und Marc Neller geärgert, so daß letzterer sich entschloß, mich mit einer Mail zu beehren, Kopie an seinen Co-Autor und an WELTOnline. Das ist mir unbedeutender Bloggerin noch nie vorher geschehen, daß mich einer dort einer Antwort für würdig befunden hat. Es muß dem Blatte wirklich nicht gut gehen heuer.

Sehr geehrte Frau Eussner,

wir freuen uns über Reaktionen und Kritik unserer Leser. Daher vielen Dank für Ihre Zuschrift, zu der ich mir – auch im Namen meines Kollegen Lars-Marten Nagel – ein paar Anmerkungen erlaube:

Update. Schmutzkampagne der WELT gegen die AfD. Fortsetzung 3 und 4 (unter dem Text)

16. September 2013

Schmutzkampagne der WELT gegen die AfD. Fortsetzung

Jetzt Schlammschlacht auf den letzten Metern, das etablierte Medienpolitikkartell wird jetzt JEDE Schweinerei in Erwägung ziehen um die Alternative für Deutschland vom Bundestag fernzuhalten.... es wird zum Bumerang werden... die AfD ist nicht mehr zu halten.....

Update. Beatrix von Storch war jetzt beim Notar

Es bleiben bis zum Wahlsonntag fünf Tage für die Fortführung der Kampagne. Die Spannung steigt!

15. September 2013

Schmutzkampagne der WELT gegen die AfD


Wenn es sich um die Alternative für Deutschland (AfD) handelt, geraten bei der WELT "Gesichter" und nicht Menschen "in Erklärungsnot". Lars-Marten Nagel und Marc Neller zielen der auf Listenplatz 2 der AfD kandidierenden Beatrix von Storch mit ihrem Schlag mitten ins Gesicht. Das erlaubt nicht einmal die Scharia.

Zwei Updates am Ende des Artikels. Enjoy!

14. September 2013

Bundestagswahlen 2013 im ZDF

Eines der besten Programme des ZDF

Es ist wahr, wer Freunde in Deutschland und Österreich besucht, kommt nicht zum Fernsehen, ihm bleibt die Indoktrination von ARD und ZDF erspart. Für 2,10€ gibt's die WELT in Deutschland, und in Österreich und Spanien kostet sie 2,90€. Zippert zappt sowieso, aber auch ein Interview des Sascha Lehnartz mit Boris Cyrulnik lohnt den Einsatz.